Ausbildungen

60.00 €
Die Schule ist umsatzsteuerbefreit.
Seminargebühren sind Endpreise.
6 Unterrichtsstunden
2 Termine / 1 x wöchentlich
jeweils dienstags 18-20.30 Uhr
  • König, 
    Swantje
     - Ärztin
2018

Psychosomatik

setzt sich aus den beiden Wörtern Psyche und Soma zusammen und bedeutet, dass es eine Wechselwirkung zwischen unserer Seele und unserem Körper gibt.

Es gibt keine von der Seele getrennte körperliche Erkrankung, oder wie es Christiian Morgenstern einmal formulierte:

"Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare."

Unter psychosomatischen Erkrankungen versteht man körperliche Erkrankungen und Beschwerden, die durch psychische Belastungen oder Faktoren hervorgerufen werden.
Wer unter psychosomatischen Beschwerden leidet, der verspürt körperliche Symptome, die medizinisch nicht erklärbar sind.


Der Volksmund kennt schon von altersher Redensarten, die das Zusammenspiel von Psyche und Körper zum Ausdruck bringen:

  • etwas schlägt auf den Magen
  • jemand hat ein gebrochenes Herz
  • es bereitet uns etwas Kopfschmerzen
  • es geht uns an die Nieren
  • es läuft die Galle über
  • etc.

Untersuchungen belegen, wer an seine Genesung glaubt, hat den ersten Schritt zur Gesundung getan.

Unterrichtsplan:

  • Grundlagen der Psychosomatik
  • Klinische Untersuchungen
  • Umgang mit psychosomatischen Problemen
  • Behandlungsmethoden