Ausbildungen

2700.00 €
Die Schule ist umsatzsteuerbefreit.
Seminargebühren sind Endpreise.
451 Unterrichtsstunden
20 Monate
siehe Dozentenliste
Einstieg mit Beginn eines jeden neuen Unterrichtsblockes möglich
Die TeilnehmerInnen erhalten einen detailierten Stundenplan
Wiederholungen, Unterbrechung und Verlängerung der Regelstudienzeit sind in Absprache mit der Schulleitung ohne Mehrkosten möglich.

DER BERUF DES/R GESUNDHEITS- UND ERNÄHRUNGSBERATERS/IN UND
SEINE/IHRE STELLUNG IM MODERNEN GESUNDHEITSWESEN

Gesundheit zählt zu unseren höchsten Gütern und die Erkenntnis Vorbeugen ist besser als Heilen findet in immer weiteren Kreisen unserer Bevölkerung Beachtung.

Unsere Gesellschaft stellt hohe Anforderungen an die Leistungs- und Widerstandsfähigkeit des modernen Menschen. Dadurch gewinnen Fragen zur Gesundheitsvorsorge zunehmend an Bedeutung.

Gesunde Lebensführung, eine ausgewogene Ernährung, Stressbewältigung im Alltag sowie Vermeidung von und Umgang mit Risikofaktoren werfen vielfältige Fragen auf.
Gleichzeitig gilt es, Möglichkeiten zur Steigerung der Lebensqualität und des individuellen Wohlbefindens zu entwickeln.

Nachfrage und Bedarf an fachlich gut ausgebildeten, ganzheitlich denkenden und handelnden Beratern, die gelernt haben, Körper und Seele als untrennbare Einheit zu betrachten, wachsen.
Beraterpersönlichkeiten, die in Prophylaxe und Prävention zum Partner des Klienten werden, sind gefragt.

Mit der Entscheidung für den Beruf des Gesundheits- und Ernährungsberaters treffen Sie gleichzeitig eine Entscheidung dafür, Menschen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden beratend zu begleiten.

Der Gesundheits- und Ernährungsberater - ein fundiert und umfassend ausgebildeter, ganzheitlich denkender und handelnder Partner, der sein umfangreiches Fachwissen zum Wohle seiner Klienten einzusetzen versteht.


TÄTIGKEITSFELDER UND BERUFLICHE PERSPEKTIVEN DES/DER GESUNDHEITS- UND ERNÄHRUNGSBERATERS/IN

Eine freiberufliche Tätigkeit als Gesundheits- und Ernährungsberater ist in Deutschland weder an eine amtliche Prüfung noch an eine behördliche Zulassung geknüpft.

Gesundheits- und Ernährungsberater sind nach Abschluß ihrer Ausbildung überwiegend tätig als:

  • Mitarbeiter von Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen, Krankenkassen oder Arzt- und Heilpraktikerpraxen;
  • Dozenten an Volkshochschulen; Referenten in Vereinen, Kindergärten, Stillgruppen, Sanatorien, Seniorenheimen, Kosmetik- und Fitneßstudios, Kurheimen, Reformhäusern und anderen Einrichtungen, in denen es um Fragen von gesunder Lebensführung und Ernährung geht ;
  • Mitarbeiter im Rahmen von Programmen zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge;
  • Gesundheits- und Ernährungsberater in eigener Praxis

Bei manchen Teilnehmer steht auch „nur" ein großes Interesse an Information über eine gesunde Lebensführung für sich persönlich oder den Familien- und Bekanntenkreis im Vordergrund.

Unsere Studierenden haben ihre erste Berufsausbildung in der Regel bereits abgeschlossen und kommen aus unterschiedlichsten Berufsfeldern.

Wie unterschiedlich die Zugangsvoraussetzungen und die ganz persönlichen Entscheidungsmaßstäbe auch sein mögen, alle verbindet die Motivation, sich mit Fragen rund um Gesundheitsvorsorge und gesunder Ernährung zu beschäftigen. Das Wissen zum Wohle von Klienten, Familienangehörigen oder für sich persönlich einzusetzen.

Auch für Angehörige aus medizinischen Assistenzberufen wie z.B. Krankenschwestern, Altenpflegern/innen, Kosmetikern/innen oder Podologen/innen kann das Wissen um eine sinnvolle Prävention die therapeutische Arbeit in Praxis und Klinik erleichtern.


ZULASSUNGSBEDINGUNGEN

Für die Einschreibung ist in der Regel

  • mindestens Hauptschulabschluß und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mehrjährige Berufstätigkei
erforderlich. Ausnahmen kann die Schulleitung zulassen.


AUSBILDUNG ZUM/R GESUNDHEITS- UND ERNÄHRUNGSBERATER/IN AN DER HIPPOKRATESSCHULE


Unsere Ausbildung ist praxisnah aufgebaut und an den Anforderungen des späteren beruflichen Alltags orientiert.

Eine Ausbildung zum /zur Gesundheits- und Ernährungsberater/in beginnt an unserer Schule mit
  • einer kompetenten Studienberatung,
  • einer individuellen Studienplanung und
  • unverbindlichen Gasthörervorlesungen

Lernen Sie als unser Gast unseren Unterricht auf hohem Niveau durch berufserfahrene Dozenten/innen mit hoher fachlicher und didaktischer Qualifikation kennen.

Genießen Sie die angenehme Lernatmosphäre in einem freundschaftlich- kollegialen Miteinander, das lernen in hellen, großzügig und praxisbezogen ausgestatteten Schulungsräumen und die anschauliche und praxisnahe Vermittlung des Lehrstoffes durch moderne audiovisuelle Gerätetechnik

UNTERRICHTSUMFANG, -THEMEN und -ZEITEN

Die Ausbildung dauert regulär 20 Monate.
Der Unterricht findet berufsbegleitend statt.
Die Schulferien sind unterrichtsfrei.

Stunden Unterrichtsthemen, -tage und -zeiten
318 Stunden  Schulmedizin
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Pathologie
  • Notfallmedizin
  • Differentialdiagnose
  • Rechtskunde
  • Psychiatrie
53 x samstags in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr

76 Stunden  Streßbewältigungsstrategien, Psychotherapie und Psychosomatik
  • Psychosomatik
  • Psychotherapie
  • Emotional Freedom Techniques
  • Autogenes Training
  • Lerntechniken
  • Prüf. bewältigungsstrategien
23 x dienstags in der Zeit von 18.00 bis 20.30 Uhr

60 Stunden   Ernährung 
  • Ernährungsberatung, -therapie
20 x freitags in der Zeit von 18.00 bis 20.30 Uhr

 454 Gesamtsunden


Die Ausbildung gliedert sich in einzelne, in sich abgeschlossene Unterrichtsblöcke.
Einsteigen können Sie immer zu Beginn eines neuen Unterrichtsblockes.

Egal, für welche Studienform Sie sich entscheiden, Wiederholungen der Unterrichtsveranstaltungen, Unterbrechungen Ihrer Ausbildung und Verlängerung der Regelstudienzeit sind in Absprache mit der Schulleitung ohne Mehrkosten möglich.



EXAMEN

Die Teilnehmer/innen erarbeiten eine Hausarbeit zu einem Thema ihrer Wahl.


Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und sind berechtigt, den Titel

GESUNDHEITS- und ERNÄHRUNGSBERATER/IN

zu führen.


Das Zertifikat enthält den Zusatz:

"Die Prüfung wurde unter ärztlicher Leitung abgelegt"