Ausbildungen

Basiskurs
300.00 €
Aufbaukurs
1500.00 €
Die Schule ist umsatzsteuerbefreit.
Seminargebühren sind Endpreise.
Basiskurs:
30 Unterrichtsstunden
10 Termine / 1 x wöchentlich
jeweils freitags 18-20.30Uhr

Aufbaukurs:
150 Unterrichtsstunden
15 Termine / 1 x monatlich
jeweils sonntags 9-18 Uhr
  • Weddig, 
    Gernot
     - HP, Klassische Homöopathie

KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
- Basiskurs -

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapiemethode, die sich seit 200 Jahren bewährt hat.Samuel Hahnemann (1755-1843), Begründer der Homöopathie, wußte, dass er eine einzigartige Erfindung gemacht hatte.
Damals wie heute hat diese Lehre:- similia similibus curentur - d.h. ähnliches wird mit Ähnlichem behandelt, einen aktuellen Wert.

Im Zeitalter der hochwissenschaftlichen Medizin, der Antibiotika, Cortisone, Transplantate, gewinnt die Homöopathie neues Ansehen.

Zunehmend verlangt der zum Arzt gehende Kranke eine Medizin, die nicht ausschließlich an dem Lokaldefekt interessiert ist, sondern die auftretenden krankmachenden Symptome in einem Kontext zu Körper und Seele versteht.

Im Sinne der Homöopathie bedeutet das, daß alle Anteile, die einen Menschen ausmachen: der Körper, die Gefühle, die Gemütsverfassung, die Lebenskraft, in der Behandlung einen wichtigen, ja gleichwertigen Stellenwert darstellen und auch bei der kleinsten Unpässlichkeit betrachtet werden müssen.

Paracelsus sagte schon: „Die Krankheiten sind des Körpers und doch nicht des Körpers."

Erstaunlicherweise hatte er die Ahnung, dass die Materilisation - das äußere Kennzeichen einer Krankheit - nicht als die alleinige Ursache einer Erkrankung gesehen werden kann. Bevor eine Krankheit augenscheinlich wird, hat sich schon lange davor energetisch am Zellgeschehen etwas verändert, was erst mal nicht sichtbar ist. Hier setzt die Idee der Homöopathie als frühestmögliche Behandlung der Störung unserer Lebensenergie an.

Hahnemann orientiert sich an der hippokratischen Triade: „cito, tuto et jucunde" frei übersetzt, eine einzelne Medizingabe, die sicher im Experiment, sanft einwirkt. Die Genialität des Einzelmittels bestand darin - und das war neu - dass Hahnemann Arznei nicht materiell, sondern immateriell potenziert, verdünnte Gaben verabreichte. Er stellte fest, daß ein energetischer Anreiz aus dem dynamisierten, der Krankheit ähnlich erzeugenden Wirkstoff im Experiment, die Selbstheilungskräfte anregt, eine „Kunstheilung" bewirkt, ohne wesentliche Schwächung der Lebensenergie.

§227 des Organon:
„.... wie wohl dynamisierende Arznei
ist bei gehöriger Krankheit ihrer Gabe
um so heilsamer und
fast bis zum Wunder hilfreich,
je homöopathischer sie ausgesucht ist."

Unterrichtsplan:

  • Vorstellung der prozessorientierten Homöopathie
  • Die 3 Säulen der Homöopathie
    • Ähnlichkeitsprinzip
    • Potenzierung
    • Arzneimittelprüfung
    • Arzneimittelbilder
    • Natrium Muriaticum
    • Calcium Carbonicum
    • Sulfur
    • Lycopodium
    • Phosphor
  • Notfallapotheke
  • Akutbehandlung in der Kinderheilkunde
  • Erstanamnese mit Wahrnehmungsprüfung
  • Vorstellung von Repetorien und erster Umgang damit
  • Live-Anamnese und deren Auswertung

KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
- Aufbaukurs -

Unterrichtsplan

  • Jeder Unterrichtstag beginnt mit dem Lesen von 3 - 5 "Paragraphen" des Organons. Ziel ist es, eine homöopathische Grundlage zu schaffen und zu verstehen, wie Hahnemann seine Lehre gesehen und entwickelt hat.
  • Die drei Säulen der Homöopathie in kurzer Wiederholung
  • Die drei Seins-Ebenen des Menschen: Geistige- Emotionale und Körperliche Ebene
  • Definition von Krankheit und Gesundheit
  • Konstitutionelle Behandlung
  • Wahrnehmung des Patienten
  • Erstanamnese und Zweitverschreibung
  • Mittelwahl, Potenz und Potenzierung
  • Kasuistiken, Verläufe ansehen und beurteilen lernen
  • Störfaktoren in der Homöopathie
  • Umgang mit den Repetorien
  • Life-Anamnesen
  • Verreiben eines Mittel, wir steigen in den Herstellungsprozeß ein um am eigenen Leib zu erfahren, was es heißt, ein Mittel zu "dynamisieren"
  • Miasmenlehre
  • Spezielle Mittel in der Kinderheilkunde, Geriatrie etc.
  • Morrison-Punkte
  • 25 Mittelbilder
  • die sog. Polychreste erlernen, erleben, erfahren