Ausbildungen

Seminar
300.00 €
Die Schule ist umsatzsteuerbefreit.
Seminargebühren sind Endpreise.
30 Unterrichtsstunden
10 Termine / 1 x wöchentlich
jeweils dienstags 18-20.30 Uhr
  • König, 
    Swantje
     - Ärztin
2018

Psychologie in Beratung und Therapie

Psychotherapeutische Kenntnisse sind das Fundament jeder beratenden Arbeit. Der Beruf des/r Entspannungspädagogen/in ist ein „sprechender Beruf" - der niedergelassene Entspannungspädagoge verbringt 60 bis 80 Prozent seines Praxisalltages im Gespräch mit seinen Klienten.

Das beratende Gespräch steht somit im Zentrum der Berater-Klienten-Beziehung. Für die verbale Begegnung zwischen dem/r Berater und seinem Klienten gibt es inzwischen eine Fülle von kommunikationstheoretischen Erkenntnissen, welche ihm/ihr  zur optimalen Nutzung der persönlichen Fähigkeiten und zum Erwerb neuer Fertigkeiten in der Gesprächsführung verhelfen.

Er schafft sich damit effizientere psychologische Mittel zur Gestaltung der Begegnung und beraterischen Einflussnahme.

 

Unterrichtsplan:

  • Einführung in die Grundlagen der Psychologie
    • Physiologische Grundlagen
    • Wahrnehmung
    • Bewusstseinsprozesse
    • Emotionen
    • Motivation
    • Lernen
    • Denken, Sprechen, Handeln
  • Persönlichkeits- und Entwicklungspsychologie
    • Theorien der Persönlichkeit
    • Merkmalstheorien
    • Psychodynamische Theorien ( Jung )
    • Humanistische Theorien ( Rogers )
    • Behavioristische Theorien ( Pawlow)
    • Persönlichkeitsmessungen
    • Verhaltensbeobachtung
    • Persönlichkeitsinventare
    • Allgemeine Entwicklungsgesetze
    • Untersuchungsmethoden
    • Stufen u. Phasen d. menschlichen Entwicklung
      • Kognitive Phasen ( Piaget )
      • Psychosexuelle Phasen ( Freud )
      • Psychosoziale Phasen ( Erickson )
      • Moralische Stufen ( Kohlberg )
    • Stadien der Erwachsenenbildung
      • Lebenskrisen
      • Das Alter
  • Sozialpsychologie
    • Historische Entwicklung
    • Grundlagen des Sozialverhaltens beim Menschen
    • Grundlagen des Sozialverhaltens im Tierreich
    • Soziale Interaktion
    • Gemeinschaftssinn versus Individualität
    • Minderwertigkeitskomplex versus Größenwahn
    • Personenwahrnehmung
      • Halo-Effekt
      • Kognitive Dissonanz
  • Gesprächsführung für Heilpraktiker
    • Abgrenzung von Therapie und Beratung
    • Berater / Therapeutenvariablen
      • Akzeptanz
      • Empathie
      • Kongruenz
    • Beratungs / Therapiegespräch
      • der Erstkontakt
      • das Erstgespräch
      • Erwartungskonkordanz
      • der Therapie / Beratungsauftrag
      • Vertragsarbeit
      • der zeitliche Rahmen
      • Gesprächseinstieg
      • Gesprächsbedingungen
      • Gesprächsende
    • Der Therapie- oder Beratungsvertrag
  • Interventionstechniken und Therapieplanung
    • verhaltensorientierte Interventionstechniken
    • sozialorientierte Interventionstechniken
    • lebensgeschichtlich orientierte Interventionstechniken
    • phänomenologisch orientierte Interventionstechniken
    • Planung therapeutischer Prozesse

 

Unter der fachlichen Leitung berufserfahrener DozentInnen arbeiten Sie sich theoretisch und praktisch in die Grundlagen der Gesprächsführung in der beratenden und therapeutischen Arbeit ein.