Aktuelles

Kosmetikschülerinnen der Hippokratesschule und Friseurschülerinnen der Elisabeth Knipping Schule erlebten gemeinsame

no-img

Projekttage in der Körperpflege

Permanent-Makeup, Wimpernextension, Mikrodermabrasion und dauerhafte Haarentfernung...

waren die Themen der beiden Projekttage an der EKS, welche am 18 und 19. April in der Zeit von jeweils 8:00 bis 16:30 Uhr stattfanden. Teilnehmer der Projekttage waren die zwei Oberstufenklassen Friseure 3. Ausbildungsjahr (12KP1, 12KP2) der EKS und Schülerinnen der staatlich anerkannten Kosmetikfachschule Hippokrates in Kassel, die als Kooperationspartner an diesem Projekt zu Gast waren.

Die Themen der Projekttage waren Inhalte des Lernfeldes 11 "Haut dekorativ gestalten" und des Lernfeldes 13 „Komplexe Frisurendienstleistungen durchführen“ des KMK- Rahmenlehrplans Friseure/ Friseurin 2008. Die beiden Projekttage wurden von Frau Deis geplant, welche das Lernfeld 11 in den zwei Oberstufenklassen unterrichtet.

Frau Deis konnte für diese Tage die Firma Jacobs Line GmbH &Co.KG, Institut für Medical Beauty aus Nordhorn/ NRW, zu Fachdemonstrationen gewinnen.

Zunächst wurden die Inhalte der Projektthemen „Permanent- Makeup und Wimpernverdichtung“ theoretisch vermittelt und später an unterschiedlichen Modellen demonstriert.

Danach hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit , unter Anleitung und Aufsicht an verschiedenen Modellen die Techniken selbst auszuprobieren. Viele unterschiedliche Möglichkeiten des Permanent-Makeups konnten die TeilnehmerInnen an Modellen unter Anleitung selbst erproben.

  • Lidstrich am Ober- und Unterlid
  • Korrektur der Augenbrauen
  • Wimpernextension/ Wimpernverdichtung
  • Wimperndauerwelle

 

In den Pausen stärkten sich die SchülerInnen gemeinsam an einem Buffet und tauschten sich dabei auch über Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten nach erfolgreich bestandener Gesellenprüfung für FriseurInnen oder der staatlichen Prüfung der Kosmetikerinnen sowie die Berufsbilder der Friseure und Kosmetikerinnen aus.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten durch die Teilnahme an den Projekttagen ein Fortbildungszertifikat für ihre Bewerbungsunterlagen.

Karin Deis

Neue Ausbildungsgänge

mit hervorragenden Zukunftsperspektiven:

  • Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in,
  • Assistent/in in der podologischen Praxis,
  • Psychologische/r Berater/in und
  • Make Up Artist

 

Detailierte Informationen finden Sie unter "Ausbildungen"

Spende statt Weihnachtsfeier

Unsere langjährige Tradition fortsetzend, unterstützen wir mit unserer „Weihnachtsspende 2015“ das ehrenamtliche, pädagogische Engagement des Ensembles des Kindertheaters „Kleine Bühne 70“ und die vorbildliche Tierschutzarbeit der „Wau - Mau - Insel “ Kassel.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für eine engagierte pädagogische und tierschützerische Arbeit.

Danke dafür, dass es Menschen wie Sie gibt - die Welt wäre ohne Sie so sehr viel ärmer.

Wir wünschen allen SchülerInnen, DozentInnen und PatientInnen der Hippokratesschule von Herzen ein gesundes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2016.

Elke Bitter und Elisabeth Billmann

Die Kleine Bühne 70 spielt den gestiefelten Kater – unsere Schülerinnen sind die Maskenbildnerinnen.....

In der Zeit vom 05.12.2015 bis 03.01.2016 spielt die Kleine Bühne 70 im Chassalla-Theater 22 x das Märchen „Der gestiefelte Kater“.

Die 10 SchauspielerInnen des gemeinnützigen Vereins zur Förderung der Kultur werden von unseren angehenden staatlich geprüften Kosmetikerinnen visagistisch und maskenbilddnerisch in die Märchenfiguren der Brüder Grimm verwandelt.

Die „Kleine Bühne“ freut sich auf zahlreiche kleine und große ZuschauerInnen; und wir auf die kreative Herausforderung!

Technikmuseum am 05.09.2015 - Sie waren die Stars der Kasseler Museumsnacht

Unter dem Motto Kreativität trifft Technik ließen unsere angehenden staatlich geprüften Kosmetikerinnen in ihren silberglänzenden Kleidern mit fantasievollen Make-Ups Grenzen verschmelzen und setzen farbenfrohe Akzente. Eine gekonnte visagistische Interpretation technischer Berufe; vom Lokomotivführer bis zum Feuerwehrmann...

Für unsere Examenskandidatinnen war es ein rundum erfolgreicher und gelungener Abschluss des Projektes „Mensch und Technik“ im Blitzlichtgewitter der Fotografen und des Kameramannes.

Vielen Dank an den Leiter des Museums Herrn Bernd Scott und die vielen begeisterten Besucher für eine unvergessliche Kasseler Museumsnacht.

Technikmuseum-15
Technikmuseum-19
Technikmuseum-33
Technikmuseum-26
Technikmuseum-36
Technikmuseum-47
Technikmuseum-39
Technikmuseum-49
Technikmuseum-53
Technikmuseum-57